Rot-Grün lehnt Breitband-Anschlüsse für Kasseler Schulen ab

Dr. Michael von Rüden

Dr. Michael von Rüden

CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Rüden kritisiert auf das Heftigste, dass die rot-grüne Mehrheit im Finanzausschuss der Stadtverordnetenversammlung einen CDU-Antrag zur Versorgung aller Kasseler Schulen mit Breitband-Anschlüssen abgelehnt hat. Noch in der letzten Stadtverordnetenversammlung hatte sie einem solchen Antrag vor wenigen Wochen zugestimmt. Der CDU-Antrag sah vor, alle 59 städtischen Schulen in einem überschaubaren Zeitraum von ca. 5 Jahren mit breitbandigem Internet zu versorgen. Dafür sollten im Haushalt 2019 315.000 Euro bereitgestellt werden. Für die Finanzierung dieses Konzepts liegt ein detailgenauer Plan vor, der auch der Schuldezernentin Janz (Bündis90/Grüne) bekannt ist. Aufgrund der rot-grünen Ablehnung – so Dr. von Rüden – müssten jetzt alle Kasseler Schulen darunter leiden, dass die längst überfällige Breitband-Versorgung nicht erfolgen kann. Die von der CDU-Fraktion beantragten 5.000 Euro für die Umwandlung einer Kaltwasser- in eine Warmwasserdusche der vom PSV Grün-Weiß-Kassel genutzten Sporthalle Hupfeldschule wurden ebenso abgelehnt.

Print Friendly, PDF & Email