CDU-Fraktion: Rot/Grün hat einmal mehr versagt!

Stefan Kortmann

Stefan Kortmann

Seit mehreren Jahren könnte es bereits eine Pflicht zur Kastration von Katzen in Kassel geben, so wie es die Tierschutzverbände seit langem fordern. Es gibt einen einstimmigen Beschluss der Kasseler Stadtverordneten, eine solche Pflicht einzuführen, so wie es in anderen hessischen Städten, wie zum Beispiel in Darmstadt, seit geraumer Zeit der Fall ist. Lediglich der ehemalige Kasseler OB Hilgen (SPD) hat dies mit fadenscheinigen Argumenten immer wieder verhindert. „Dabei sind selbst führenden Sozialdemokraten und Grünen mehrfach die Gesichtszüge regelrecht entglitten, sie haben sich aber immer wieder dem Diktat das Herrn Hilgen gebeugt“, berichtet für die CDU-Fraktion Stefan Kortmann. „Wir haben vor über einem Jahr einen erneuten Antrag in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht, der die Einführung der Kastrationspflicht für Katzen zum Ziel hat. Rot/Grün hat bisher mit allen Mitteln die Beschlussfassung verhindert“, so Kortmann abschließend.