CDU-Fraktion fordert Bürgerbeteiligung bei Neugestaltung Grimm-Platz

Dr. Michael von Rüden

Die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung fordert den rot-grünen Magistrat auf, vor der Umsetzung des „Märchenwaldentwurfs“ für die Neugestaltung des Brüder Grimm-Platzes eine öffentliche Bürgerbeteiligung durchzuführen, so Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Rüden. „Wieder einmal, wie seinerzeit bei der Diskussion um den Umbau des Karlsplatzes, wurde die Öffentlichkeit bei einem stadtgestalterisch bedeutsamen Projekt völlig außen vor gelassen“, kritisiert Dr. von Rüden. Bei zukünftigen Projekten dieser Bedeutung für die Entwicklung der Stadt soll öffentlich und transparent über alle relevanten Aspekte in einem Bürgerbeteiligungsverfahren beraten werden, damit alle Belange aus der Bürgerschaft in die Planungs- und Gestaltungsprozesse einfließen und berücksichtigt werden können.

Print Friendly, PDF & Email