CDU-Fraktion: Asta ist kein Selbstbedienungsladen

Dr. Michael von Rüden

Als erschreckend bezeichnet die Kasseler CDU-Fraktion die Auswüchse des Finanzskandals im Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta) der Kasseler Universität. „Anscheinend haben hier einige Protagonisten die Studentenvertretung mit einem Selbstbedienungsladen verwechselt“, so Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Rüden. Der Ruf der Studentenvertretung jedenfalls, so wie auch der Ruf der Kasseler Universität insgesamt, haben unter diesen Vorgängen erheblich gelitten. Wir erwarten an dieser Stelle eine klare Stellungnahme der Universität zu diesen Vorgängen und vor allen Dingen, mit welchen Maßnahmen solche skandalösen Zustände zukünftig verhindert werden sollen, so Dr. von Rüden. Es reiche nicht, wenn man jetzt einfach zur Tagesordnung übergehe.

Print Friendly, PDF & Email